Was bedeutet Flipped Classroom (Umgedrehter Unterricht)? Definition

Flipped Classroom, was versteht man darunter? Für den „traditionellen“ Unterricht bedeutet es eine Veränderung um 180 Grad. Was heißt das? Im traditionellen Präsenzunterricht bildet die Lehrkraft die Brücke zwischen den Lernenden und dem Wissen. Im Flipped-Classroom-Modell bekommen die Schüler hingegen direkten Zugriff auf die Lerninhalte. Die Lehrkräfte erfüllen dabei die Funktion eines Coachs oder Mentors und die Schüler bereiten sich auf den Präsenzunterricht selbst vor. Während des Unterrichts können Lehrkräfte sich dann auf die Anwendung und die Vertiefung des Lernstoffs fokussieren.

What are flipped classrooms

Warum sollte man den Unterricht umdrehen?

Das Schlüsselelement im Flipped-Classroom-Modell ist Interaktion. Die Schüler haben ihre Hausaufgaben vorbereitet und verfügen bereits über das Basiswissen zum Thema. Während der Unterrichtszeit können sie daher tiefer in die Materie einsteigen und Fragen stellen. Als Lehrkraft erfahren Sie, mit welchen Problemen Ihre Schüler zu kämpfen haben und auf welche Aspekte Sie sich konzentrieren müssen. Darüber hinaus können Sie Schnelllerner stärker herausfordern und umgekehrt auch andere Schüler bei Bedarf stärker unterstützen.

Wie dreht man den Unterricht um?

Das Wichtigste ist, dass die Lernenden ihre Hausaufgaben vorbereiten. Tun sie dies nicht, werden sie schnell den Faden verlieren. Es ist wie Autofahren, ohne die Verkehrsregeln zu kennen: eine Katastrophe. Sie müssen Ihre Schüler also dazu motivieren, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Die Hausaufgaben sollten eindeutig und für alle verständlich sein! Beispielsweise könnte die Lehrkraft ein Video erstellen, darin ein bestimmtes Thema erklären und dieses Video mit den Schülern teilen. So können Lehrer endlich stärker auf die Bedürfnisse ihrer Schüler eingehen. Kurz gesagt: Sie nutzen die Unterrichtszeit effizienter und effektiver.

Flipped Classroom und unser LMS

Erstellen Sie Kurse, Quiz, Assessments und Prüfungen. Unser Tool ist sehr benutzerfreundlich und verfügt über viele Optionen, um es so individuell wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre eigenen Inhalte erstellen. Schüler können den Kursen folgen, in die Sie Hausaufgaben hochladen. Als Lehrkraft können Sie den Fortschritt der Schüler verfolgen und ihre Ergebnisse einsehen. So bekommen Sie eine klare Vorstellung davon, mit welchen Problemen Ihre Schüler zu kämpfen haben und wo die größten Schwierigkeiten liegen.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile und Nachteile von Flipped Classroom.

Nützliche Links

Wikipedia
The University of Queensland

Meine Testversion starten  Kostenlose Live-Demo