Schummeln bei Onlineprüfungen

Onlineprüfungen laden zum Schummeln ein, zumindest im Vergleich zu traditionellen Prüfungen auf Papier. Was können Sie dagegen tun? Bei der ganzen modernen Technologie werden Sie Schummeln wohl kaum vollständig unterbinden können. Hier kommen aber ein paar Tipps und Tricks, die Schummlern das Leben schwer machen.

Ein paar Tipps und Tricks

Fragen nach dem Zufallsprinzip anordnen

Oft erhalten alle Prüfungsteilnehmer die Fragen in der gleichen Reihenfolge. So wird Schummeln einfach – was Sie selbstverständlich vermeiden möchten. Was können Sie tun? Ordnen Sie die Fragen nach dem Zufallsprinzip an. Sorgen Sie für etwas Chaos. So besteht nur eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass die Schüler die Fragen in der gleichen Reihenfolge angezeigt bekommen.

Timer einstellen

Wer schummeln will, braucht Zeit. Wenn Schüler ausreichend vorbereitet sind, müssen sie beim Ausfüllen der Antworten nicht lange nachdenken. Unvorbereitete (schummelnde) Schüler sitzen länger an ihrer Prüfung. Eine Lösung dafür ist ein Timer. Sie können einen Timer für die gesamte Prüfung oder pro Frage einstellen. Also los, die Uhr tickt! Keine Zeit zum Schummeln!

Problemorientierte Fragen

Bei problemorientierten Fragen müssen die Schüler mehr tun, als nur Basisinformationen aufzurufen. Laut der Lernzieltaxonomie von Benjamin Bloom befindet sich das Aufrufen von Basisinformationen hauptsächlich auf den Stufen 1 und 2. Problemorientierte Fragen erfordern ein Verständnis für Prozesse und Zusammenhänge. Diese Antworten findet man nicht einfach im Lehrbuch oder im Internet. Problemorientierte Fragen liegen nach Blooms Modell auf den Stufen 3, 4 und 5.

Antworten verbergen

Schüler beantworten eine Frage, bekommen gleich darauf die Antwort zu sehen und wissen, wo ihr Fehler lag. Unter Umständen können Schüler davon profitieren. Aber sie können diese Informationen auch an andere Schüler weitergeben. Möglicherweise ist es also besser, alle Antworten zu verbergen.

Wie kann unsere Software helfen?

Fragen nach dem Zufallsprinzip anordnen

Unsere Software kann Fragen nach dem Zufallsprinzip anordnen. Aber nicht nur das, sie kann auch die Reihenfolge der Antwortmöglichkeiten variieren. So wird Schummeln noch schwieriger.

Timer einstellen

In unserer Software können Sie zwischen verschiedenen Timer-Optionen wählen. Sie können ein Zeitlimit für die gesamte Prüfung oder pro Frage einstellen. Zusätzlich ist es möglich, ein Start- und ein Enddatum festzulegen, also ein Datum, an dem die Teilnehmer die Prüfung beendet haben müssen. Beispiel: Die Prüfung wird am 21. April von 09:00 bis 10:30 verfügbar sein.

Antworten verbergen

Bei uns wählen Sie, wie das Tool auf die Eingaben der Teilnehmer reagiert. Soll die Erklärung direkt nach Beantworten der Fragen erscheinen? Vielleicht lieber gar nicht oder nur wenn die Antwort falsch war? Alternativ können Sie alle Antworten am Ende der Prüfung anzeigen lassen. Wir raten Ihnen dazu, die Antworten zu verbergen, wenn Sie Schummeln unterbinden möchten.

Schummeln lässt sich natürlich nicht ganz aus der Welt schaffen. Aber hoffentlich machen Sie es den Schummlern mit diesen Tricks zumindest etwas schwieriger. Erfahren Sie hier mehr über beaufsichtigte Prüfungen.

Nützliche Links

Faculty Development and Instructional Design Center

Testversion starten Kostenlose Live-Demo