Best Practices für Online Learning

Da Sie jetzt wissen, dass Online Learning viele Vorteile hat 😉, werfen wir einen Blick auf die Best Practices des Online Learnings. Gibt es gute und schlechte Methoden? Was sollten Sie berücksichtigen, bevor Sie ein Online-Learning-Programm umsetzen?

Best practices for online learning

Vorbereiten

Bereiten Sie sich selbst, das Material und die Lernenden vor. Stellen Sie Erwartungen. Studien haben gezeigt, dass Online Learning gerade dann am erfolgreichsten war, wenn Institutionen ihren Lernenden verdeutlicht haben, warum Sie das Online Learning implementieren, wie die Lernenden davon profitieren und was von ihnen erwartet wird. Das heißt: Nachdem Sie sich für Online Learning in Ihrer Organisation entschieden haben, aber noch bevor Sie es tatsächlich umsetzen, sollten Sie erklären, warum Sie es tun. Wie wird Online Learning den Lernenden das Leben erleichtern? Auf welche Weise wird sich das Training positiv auf ihre berufliche/akademische Laufbahn auswirken? Diese Vorbereitung ist sehr wichtig, um Ihre Lernenden gleich am Anfang zu begeistern und ihr Interesse zu wecken.

Organisieren

Organisieren Sie das Lernmaterial in nachvollziehbare Schritte. Strukturieren Sie Ihren Kurs, damit er sich einfacher navigieren lässt. Testen Sie alle Links, um sicherzustellen, dass sie aktiv und auf dem neusten Stand sind. Teilen Sie den Text in kurze, gut lesbare Absätze auf.  Verwenden Sie Gliederungspunkte, Videos und Bilder, um den gesamten Prozess unterhaltsamer und interessanter zu gestalten. Fügen Sie im Anschluss an einen langen Text oder ein Video Übungsfragen hinzu, um das Verständnis der Lernenden zu überprüfen.

Unterstützen

Online-Lehre/Training sollte in der Regel weniger Arbeit bedeuten, nicht mehr. Das verstehen wir. Allerdings sollte man trotzdem verfügbar sein, um Schülern zu helfen, wenn sie Unterstützung benötigen. Sie können Kontaktinformationen auf die Einführungsseite Ihres Kurses oder Ihrer Prüfung hinzufügen, damit Lernende Sie bei Bedarf kontaktieren können.

Ziele setzen

Online Learning gibt Schülern mehr Autonomie und das Gefühl von mehr Kontrolle über ihren eigenen Lernweg. Wenn Sie Schülern jedoch vollständige Freiheit geben, werden sie nicht das Gefühl von Autonomie verspüren; viel eher werden sie in Panik geraten, weil sie nicht wissen, was sie tun sollen. Für ein Gefühl von Autonomie brauchen Menschen Grenzen und klare Ziele. Das könnten Aktivitäten oder Tests sein, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen werden müssen, um zur nächsten Stufe überzugehen.

Ergebnisse analysieren

Sobald die Schüler einige Ziele oder Stufen Ihres Trainings abgeschlossen haben, können Sie damit beginnen, die Ergebnisse und Statistiken zu analysieren. Das zeigt Ihnen nicht nur die Stärken Ihrer Lernenden, sondern auch wie Sie als Lehrkraft/Kursleiter Ihre Unterrichtsmethoden und das Unterrichtsmaterial verbessern können.

Anpassen

Nachdem Sie die Ergebnisse überprüft und Feedback von Ihren Schülern erhalten haben, können Sie das Lernmaterial anpassen oder aktualisieren.

Meine Testversion starten  Kostenlose Live-Demo