Content-Management-System (CMS) vs. Learning-Management-System (LMS)

Content-Management-Systeme (CMS) und Learning-Management-Systeme (LMS) sind zwei verschiedene Systeme mit unterschiedlichen Optionen. E-Learning wird immer beliebter. Welches System eignet sich dafür am besten? CMS oder LMS? Sie können ein passiveres System nutzen oder ein System, das Lernende aktiv einbezieht. Dieser Artikel beschreibt den Unterschied zwischen CMS und LMS.

CMS vs LMS

CMS

CMS bedeutet: Content-Management-System

Wer seinen eigenen Blog oder eine eigene Webseite erstellen möchte, kann von Null beginnen. Mit Java, HTML oder CSS kann man direkt vom Skript starten. Wenn Sie eine Webseite erstellen und nicht mit der Technologie vertraut sind, dann nutzen Sie am besten ein erprobtes CMS.  CMS erfordert nicht so viele Fachkenntnisse, als wenn Sie von Null anfangen. :) Andererseits können Sie Ihre Seite stärker personalisieren, wenn Sie von Grund auf starten. Sie haben unbegrenzte Möglichkeiten. Mit einem CMS können Nutzer mit den entsprechenden Berechtigungen Inhalte bearbeiten, hinzufügen und sehen.  Nutzer mit weniger Zugriffsrechten können die Inhalte nur einsehen.

Beispiele für Content-Management-Systeme

WordPress

Es ist das wohl bekannteste CMS. Es bietet zahlreiche Plug-ins, die Sie verwenden können. Sie können soziale Funktionen zu Ihrem Blog oder Ihrer Webseite hinzufügen, Mitgliederbereiche schaffen und vieles mehr.  Ein weiterer Pluspunkt: Sie können zwischen vielen verschiedenen Themes für Ihre Webseite oder Ihren Blog wählen.

Tumblr

Hier erstellen Sie Ihren Weblog auf einer Plattform mit tief integrierten sozialen Funktionen. Es ist nicht so fortgeschritten wie WordPress, dafür aber sehr benutzerfreundlich. Tumblr wird meistens für Weblogs und nicht für Webseiten verwendet.

LMS

LMS steht für: Learning-Management-System

Was genau bedeutet der Begriff Learning-Management-System? LMS ist eine Plattform für alle Arten von E-Learning-Kursen. Gelernt wird nicht nur in der Schule, sondern auch am Arbeitsplatz. Mit einem LMS können Sie Ihren Lernprozess verwalten und beim Erstellen und Verteilen der Kurse Zeit sparen. Gestalten Sie den Lernprozess attraktiver und unterhaltsamer für die Lernenden, indem Sie ein Gerät verwenden.  Der Administrator kann beispielsweise ein Quiz erstellen, die Fortschritte der Nutzer verfolgen und Ihre Ergebnisse einsehen. Erfahren Sie mehr über LMS.

Ein Beispiel für ein Learning-Management-System

Easy-lms.com

Unser LMS bietet Ihnen mehr als nur eine Funktion. Sie können Quiz, Kurse und Prüfungen erstellen sowie Assessments durchführen.  Ein benutzerfreundliches System mit vielen Optionen. Klicken Sie auf einen der Links, um mehr zu erfahren.

Unterschied zwischen CMS und LMS

CMS ist ein passiveres System und wird meist zum Anzeigen von Dokumenten verwendet. Dagegen ist ein LMS eine Anwendung, die Lernende motiviert, mit dem System zu interagieren. Lernende können beispielsweise ein Quiz ausprobieren. Die Administratoren können ein Quiz erstellen und den Fortschritt der Lernenden verfolgen.

Nützliche Links

Wikipedia LMS
Wikipedia CMS

Meine Testversion starten Kostenlose Live-Demo